Fran Dorf: „Die Totdenkerin“

 

Fran Dorf: „Die Totdenkerin“

 

Zwar hat dieser Roman nichts mit Griechenland zu tun, aber dennoch mag ich ihn euch nicht vorenthalten. Der Urlaub steht vor der Tür und ich persönlich bin ich immer sehr empfänglich für gute Tipps zum Lesen am Strand.
Das Buch handelt von einer Frau, die davon überzeugt ist, dass sie die Menschen zu Tode „denkt“. Wie mag das gehen? Ist doch eigentlich nicht möglich, denkt sich auch der Ermittler, der dem Geständnis dieser Frau auf den Grund geht. Er ist überwältigt von dieser Frau, die das Geständnis abgegeben hat, um andere vor sich zu schützen, und kann nicht glauben, dass sie eine Mörderin sein soll.
Es ist ein atemberaubender Thriller, den man erst aus der Hand legt, wenn man weiß, was des Rätsels Lösung ist. Ein Roman, von dem Stephen King sagt: Ich wünschte, ich hätte dieses Buch geschrieben.

Erschienen in Serie Piper (ISBN 3-492-22959-X)

 

Athanassia Moudiou

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.