„Die Griechen pauschal“ von Alexandra Fiada aus dem Fischer Verlag

 

„Die Griechen pauschal“ von Alexandra Fiada aus dem Fischer Verlag

 

Das kleine Taschenbuch von der in England lebenden Griechin lässt uns so manches Mal laut lachen, wenn man vieles von dem Beschriebenen in Erlebnissen und Menschen wiedererkennt – als Grieche sogar bei sich selbst. Die Autorin bekommt es gut hin zwischen Ironie und einem Augenzwinkern zu balancieren und niemand kann ihr das Geschriebene wirklich übel nehmen. Und am Ende des Buches steht sowieso fest, dass die Griechen trotz ihrer vielen Schrulligkeiten im Grunde genommen oft die beste Wahl darstellen.

 

Athanassia Moudiou

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.