Werbetour für Autoput

Werbetour für Autoput

Die Sicherheit des Reiseweges Europa-straße 10, die als der sogenannte „Auto-put“ durch das ehemalige Jugoslawien führt, soll eine Aktion der Griechischen Fremdenverkehrszentrale EOT beweisen, die am Montag gestartet wurde. Unter dem Motto „Let’s go Greece – Fahren wir los nach Griechenland“ machten sich ins-gesamt drei Busse mit EOT-Vertretern, Delegationen aus nordgriechischen Prä-fekturen und Journalisten von Thessaloni-ki aus auf die Reise Richtung München. Die Route führt über Skopje, Nis Belgrad, Budapest und Wien, wo jeweils Treffen mit den örtlichen Tourismusträgern, Han-delskammvertretern sowie kulturelle In-stitutionen geplant sind…Die Europastraße 10, über die in den 70er und 80er Jahren jährlich Tausende von Touristen aus Mit-teleuropa auf den Balkan und in die grie-chischen Feriengebiete reisten, wurde während des Jugoslawienkonfliktes ge-sperrt und hat seitdem als Anreisealterna-tive nach Südosteuropa eingebüßt, was besonders von den nordgriechischen Tou-rismusträgern beklagt wird.
(AZ Nr.474 18.07.03)

11.12.2003

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.