Land Minen Vertrag – Griechenland und Türkei ratifizieren Vereinbarung im UN Hauptquartier

Land Minen Vertrag – Griechenland und Türkei ratifizieren
Vereinbarung im UN Hauptquartier

Die Außenminister Griechenlands und der Türkei, George Papandreou und Abdullah Gül, unterzeichneten am Rande der UN-Vollversammlung am späten Donnerstag-abend den Vertrag über das Verbot von Landminen. Papandreou würdigte die Un-terzeichnung mit den Worten „nicht ein Staat, sondern zwei Nachbarländer, Grie-chenland und die Türkei“ haben den Ver-trag gemeinsam ratifiziert. Insgesamt sind bisher 139 Nationen seit 1997 dem Ver-trag zur Ächtung von Landminen beigetre-ten. (An der türkisch-griechischen Land-grenze in Thrazien sind in der Vergangen-heit viele hundert Menschen, überwiegend Flüchtlinge aus Asien, ums Leben ge-kommen. Beide Staaten haben seit einigen Jahren begonnen, die Landminen gemein-sam zu beseitigen. – Anmerkung Redakti-on)
(kathemerini 27.09.03 englichsprachige Ausgabe)

11.12.2003

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.